© 2016 by Zoe Winter

Kontaktformular

Komm' zur kostenlosen Probestunde vorbei!

Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum.

-Friedrich Nietzsche

 

Philosophie

und Konzept

 

Musizieren in entspannter Atmosphäre

Das Wichtigste beim Erlernen eines Instrumentes, ist langfristig die Freude an der Sache zu behalten. Diese Freude zu wecken und weiter zu fördern ist das oberste Ziel jeder meiner Unterrichtsstunden. 

 

Somit möchte ich, dass der Harfenunterricht und das Harfe spielen nicht als zusätzliche Belastung, sondern als persönlicher Ruhepol im Alltag gelten. Hier ist es jedem nach eigenen Vorstellungen möglich seine Kreativität auszuleben, seinen Horizont zu erweitern, sich selbst zu verwirklichen, sich lang ersehnte Wünsche zu erfüllen oder einfach nur abzuschalten und Spass zu haben. Manchmal ist man den ganzen Tag überall und nirgendwo: Genieße diese Minuten, die nur Dir allein gehören, und lasse den Stress des Alltags für einen Moment hinter Dir!

Methodik und  Didaktik des Unterrichts

 Zum langfristigen Lernen benötigen wir Motivation, Abwechslung, Neugierde und

manchmal etwas Durchhaltevermögen.

Deswegen ist jede Harfenstunde etwas anders und legt unterschiedliche Schwerpunkte.

Einen dieser Schwerpunkte bildet die Arbeit mit musikalischen Werken. Der Schüler ist eingeladen selbst Musikstücke vorzuschlagen, oder aber sich aus Angeboten meinerseits ein Stück auszusuchen, das er erlernen möchte.

Den zweiten Schwerpunkt bildet die Ausbildung eines musikalischen Grundverständnisses, welches u.a. Improvisation, Notenlesen, Harmonielehre und Gehörbildung beinhaltet.

Den letzten Schwerpunkt im Unterricht bildet die Rhythmik. In Form von Bodypercussion, Koordinationsspielen, klatschen, stampfen, sprechen oder singen findet sie ihren Weg in die Feinmotorik wie selbstverständlich. 

Musik ganzheitlich erleben

Zu Musizieren bedeutet viel mehr, als nur ein Instrument korrekt bedienen zu können.

Es bedeutet Rhythmusgefühl zu haben, harmonisches Verständis zu besitzen, die Notenschrift zu beherrschen, ein Musikstück zu verstehen, um mit Musik etwas ausdrücken zu können, Tongebung und Klangkultur zu beherrschen und trotz allem die Muße zubesitzen,  sich selbst zuzuhören und die Musik  zu genießen. 

Diese Komponenten und viele mehr fließen spielerisch in den Unterricht ein. So werden sie auch für Kinder im Handumdrehen zur Selbstverständlichkeit.  

Individuelle Zielsetzung

Jeder Mensch ist ein Individuum und lernt somit individuell.

Zum Beispiel findet der

Musikunterricht in Deinem Tempo statt und die im Unterricht behandelten Stücke sind nach Deinem Geschmack. 

Auf ganzer Linie wird auf die unterschiedlichen Anforderungen, welche die verschiedenen Schüler stellen, eingegangen.

Im Laufe der ersten

Unterrichtsstunden findet ein Evaluationsgespräch statt; So finden wir gemeinsam heraus, wie wir Deine Unterrichtszeit am besten nutzen. Die Unterrichtseinheiten können sowohl nach Bedarf gekürzt oder verlängert, als auch wöchentlich oder in größeren Abständen vereinbart werden.